OK
DR. THEO LANGHEID

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Versicherungsrecht

 


Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln
Tel
+49 221 944027-6
Fax
+49 221 944027-973
theo.langheid@bld.de


SPRACHEN: Deutsch, Englisch



TÄTIGKEITSBEREICHE

  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Bankrecht
  • Schadensmonitoring
  • Produktentwicklung und -beratung
  • Schiedsverfahren
  • Mediation
VITA

1970 – 1978
Studium in Köln
Referendariat im OLG-Bezirk Köln

1978 – 1984
Tätigkeit bei RA Dr. Friedrich Graf von Westphalen

1984
Promotion "Sovereignty of Parliament - zwischen Souveränität und Gewaltenteilung", Universität Köln

1984
Zulassungswechsel zum Oberlandesgericht Köln

1984 - 2017
Partner bei BLD

 

Lehrtätigkeit
  • seit 2008
    Lehrbeauftragter an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln
  • seit 2007
    Dozent für die Aktuarausbildung an der Deutschen Aktuar Akademie zu Rechtsgrundlagen des Versicherungsrechts
  • seit 2005
    Lehrbeauftragter am Institut for Law and Finance, House of Finance, Goethe Universität Frankfurt/M.
  • 1986 – 1994
    Lehrbeauftragter an der FH Köln, Fachbereich Versicherungswesen
  • 1984 – 1989
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Staatsphilosophie und Rechtspolitik bei Prof. Dr. Kriele an der Universität Köln
  • 1978 – 1988
    Dozent an der Technischen Akademie Wuppertal, Außeninstitut der TH Aachen
Zeitschriften
  • 1986 – 1996
    Mitglied der Schriftleitung von „recht + schaden” (r+s)
  • 1998 – 2002
    Gründungsmitglied, Mitherausgeber und Schriftleiter der ”Neuen Zeitschrift für Versicherung und Recht” (NVersZ) im Beck-Verlag
  • 2003 – 2005
    Schriftleiter des „InfoLetters Versicherungs- und Haftungsrecht“ (Beck-Verlag)
  • seit 2005
    Mitherausgeber der „Zeitschrift für Versicherungsrecht“ (VersR; Verlag Versicherungswirtschaft)
  • seit 2015
    Mitglied der Redaktion VersR verantwortlich für Allgemeines Versicherungsvertragsrecht
Publikationen

Kommentare und Monographien (Auswahl)

  • Münchener Kommentar zum VVG, Langheid/Wandt, Band 2, Beck-Verlag, 2. Auflage 2017
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Langheid/Rixecker, 5. Auflage 2016
  • Münchener Kommentar zum VVG, Langheid/Wandt, Band 1, Beck-Verlag, 2. Auflage 2016
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Römer/Langheid (unter Mitwirkung von Prof. Dr. Roland Rixecker, Präsident des OLG Saarbrücken), 4. Auflage 2014
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Römer/Langheid (unter Mitwirkung von Prof. Dr. Roland Rixecker, Präsident des OLG Saarbrücken), 3. Auflage 2012
  • Münchener Kommentar zum VVG, Langheid/Wandt, Band 2, Beck-Verlag, München 2011
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG), Römer/Langheid (unter Mitwirkung von Prof. Dr. Roland Rixecker, Präsident des OLG Saarbrücken), 2. Auflage 2003
  • Münchener Kommentar zum VVG, Langheid/Wandt, Band 1, Allgemeiner Teil, Beck-Verlag, München 2010
  • Münchener Kommentar zum VVG, Langheid/Wandt, Band 3, Private Krankenversicherung, Beck-Verlag, München 2009
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG) mit PflVG und KfzPflVV, Römer/Langheid, Kommentar, C.H. Beck, München, 2. Auflage 2003
  • IT-Versicherung, in Moritz (Hrsg.), Rechts-Handbuch des E-Commerce, Dr. Otto Schmidt-Verlag, 2002, 2. Auflage 2005 

Aufsätze (Auswahl)

Anmerkungen (Auswahl)

  • "Aufenthaltsort" bei Reiseabbruch / Kein zusätzlicher Hinweis auf gesetzliche Hinweispflicht, zugleich Anmerkung zu BGH, Urteil vom 4.4.2018 - IV ZR 104/17, NJW 2018, 1548
  • Transparenz einer Klausel in der Forderungsausfallversicherung, zugleich Anmerkung zu BGH, Urteil vom 13.9.2017 - IV ZR 302/16, NJW 2017, 3713 f.
  • Widersprüchliche Angaben zum Randgeschehen einer Entwendung, Anmerkung zu OLG Naumburg, Urteil vom 18.6.2015 - 4 U 58/14, VersR 2017, 96 f.
  • Der Werkstoff T24 in der Montageversicherung, zugleich Anmerkung zum Urteil des LG Essen vom 01.07.2016 - 41 O 13/14, zusammen mit RAin Eva-Maria Goergen, VersR 2016, 15  ff.
  • Pflicht zum Hinzuziehen der Polizei bei Mietwagenunfall in der AGB-Kontrolle, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 10.6.2009 - XII ZR 19/08, (zusammen mit RAin Nadine Loop), NJW 2009, 3231
  • Keine Nachfragepflicht bei Obliegenheitsverletzungen, VersR 2007, 629 zu BGH VersR 2007, 481
  • Treuhänderverfahren in der kapitalbildenden Lebensversicherung, BGH-Report  2006, 24f. zu BGH, Urt. v. 12.10.2005 (IV ZR 177/03)
Vorträge

(Auswahl)

  • Zusammentreffen vorsätzlicher und fahrlässiger Pflichtverletzungen in der D&O-Versicherung, Vortrag bei der Salzburger Rechtsanwaltskammer und dem Forschungsinstitut für Privatversicherungsrecht der Universität Salzburg, 05. Oktober 2017
  • Schadenserienklauseln in Erst- und Rückversicherung, Tagesseminar "Rückversicherung - Rechtliche Grundlagen und Praxisprobleme", VersicherungsForum, Köln, 22. März 2017
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung zu Financial Lines, 4. DVS Veranstaltung Fokus Cyber Versicherung und Financial Lines, Köln, 2016
  • Spannungsverhältnis zwischen Versicherungsnehmerin, versicherter Person und Versicherer - versicherungsrechtliche Aspekte, Max-Planck-Institut, München, 2016
  • Herausforderungen bei internationalen Versicherungsprogrammen  (zusammen mit RA Joachim Krane) und Fälligkeit der Versicherungsleistung nach neuem VVG, EUROFORUM Jahrestagung Haftpflicht, Hamburg 2013
  • VVG – Reform – Podiumsdiskussion (Dr. Schareck; Dr. Beutelmann; Prof. Römer; Dr. Teichler; Prof. Dr. Wagner (Ltg.)) 4. Versicherungstag der Universität Leipzig 2008
  • Besondere Fragestellungen nach der VVG- Reform (Hoenen; Prof. Dr. Wandt; Prof. Dr. Schirmer (Ltg.)), 8. Versicherungstag der FU Berlin 2008
  • Erste Erfahrungen nach der VVG – Reform (Prof. Dr. Dreher), Deutsche Rückversicherung 2008
  • Die Versicherung des Finanziellen Interesses – Probleme bei internationalen Versicherungsprogrammen, European Risk Managers Forum, Allianz, Dublin 2008
  • VVG Reform, CologneRe Forum Kommunale Versicherungsunternehmen, Köln, 2008
  • Perspektiven der D&O – Versicherung, DVS Symposion, München 2007
  • Europäische class actions?, Swiss Re 2007
  • Direktanspruch in der D&O-Versicherung AIG Schloss Kronberg, Swiss Re 2007
  • Praktische Umsetzungsprobleme in der VVG –Reform, Münchner Rück 2007

Seminare

  • Vorvertragliche Anzeigepflichten nach der VVG – Reform (Prof. Dr. Staudinger; Prof. Dr. Wrabetz), Dt. Verein für Versiche-rungswissenschaften, Dresden 2008
  • Schiedsgerichtsbarkeit und Versicherungsrecht, DIS, Petersberg 2007
  • Besondere Aspekte des VVG und VAG, Versicherungsforum, Bonn 2007
  • VVG Reform, Deutsche Aktuarvereinigung, Ratingen 2007
  • Zurechnungsprobleme in der D&O – Versicherung, GDV, Frankfurt, 2007
  • VVG – Reform und die Sachversicherung, GDV (Stuttgart), 2007
  • Vorvertragliche Anzeigepflicht nach neuem Recht, Universität Düsseldorf, Inst.f. Versicherungsrecht 2007
  • US-Haftung und deutsche Deckung – ein Kampf der (Rechts-)Kulturen? Zur Bindungswirkung US – amerikanischer Haftpflichturteile, Haftpflichttage HH (Euroforum) 2007
Mitgliedschaften
  • Mitglied der Expertenkommission des BMJ zur Reform des VVG
  • Mitglied im Beirat des Vereins der Förderer des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln e.V.
  • Präsident der ARIAS Europe e.V.
  • Mitglied im Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswesen an der Fachhochschule Köln e.V.
  • Deutsch-Britische Juristenvereinigung
  • British Insurance Law Association (BILA)
  • Association International de Droit des Assurances (AIDA)
  • DIS - Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (Erst- und Rückversicherungsausschuss)
  • Aufsichtsrat und Bedingungstreuhänder verschiedener Lebens- und Krankenversicherer
  • Beirat für „Versicherungsrecht“ der Fachanwalts-Fortbildung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)
  • Mitglied des Ausschusses des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft
  • Leiter der Prüfungskommission „Recht“ der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV)
  • Mitglied des Beirats der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Universität Münster