OK
16.07.2018

Ernst und Mertens kommentieren Berufsunfähigkeitsversicherung


Im Nomos-Verlag ist aktuell ein neuer Handkommentar zur Berufsunfähigkeitsversicherung erschienen, der von BLD-Partner Michael-A. Ernst zusammen mit dem Vorsitzenden Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth Dr. Jens Rogler herausgegeben wurde.

Der Kommentar geht präzise auf alle wichtigen und brisanten Streitthemen dieses Versicherungszweigs ein und setzt sich hierbei mit der umfangreichen Rechtsprechung und Literatur zu den einzelnen Bedingungsmerkmalen auseinander. Kommentierungsgrundlage sind die aktuellen Musterbedingungen der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung BUV 2017. Mit einbezogen werden jedoch auch die Zusatzbedingungen BUZ 2017, die maßgeblichen Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie die noch jungen Bedingungen „mit zusätzlicher Absicherung der Arbeitsunfähigkeit“ BUV-AU. Besondere Schwerpunkte des Werks bilden die Bestimmung des maßgeblichen Berufsbegriffs, medizinische Aspekte des Versicherungsfalls, Verweisungsklauseln, Anerkenntnis und Nachprüfungsverfahren. Auch Gesundheitsfragen und die Folgen, die deren Falschbeantwortung mit sich bringen kann, sind Thema. Als zusätzlich nützlich für den Leser erweist sich ein Stichwort-ABC, das ergänzend in kompakter Form prozessrechtlich relevante Fragen erläutert.

Neben Michael-A. Ernst, der die Ausführungen zu § 18 BUV (Auskunftspflichten), § 177 VVG (ähnliche Versicherungsverträge) sowie die Abschnitte A., C. und F. der Kommentierung zu § 2 BUV (Begriff der Berufsunfähigkeit) verfasst hat, gehört auch BLD-Partner Ansgar Mertens zu den Autoren. Er hat die Bearbeitung von § 6 BUV (Anzeigepflichtverletzung) übernommen.

Weitere Informationen zur Neuerscheinung >>