OK
15.08.2019

2. BLD-Workshop Kfz-Sachschaden in Köln, Berlin und München



Veranstaltungsort:

Köln am 24. September 2019

BLD Bach Langheid Dallmayr
Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln

Berlin am 10. Oktober 2019

BLD Bach Langheid Dallmayr
Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Kaiserin-Augusta-Allee 104-106
10553 Berlin

München am 16. Oktober 2016

Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Joseph-Straße 5
80333 München


Veranstaltungsbeginn:
14.30 Uhr

Der 2. bundesweite BLD-Workshop Kfz-Sachschaden findet am 24. September 2019 in Köln, am 10. Oktober 2019 in Berlin und noch einmal am 16. Oktober 2019 in München statt. Die Themen bei allen drei Veranstaltungen sind deckungsgleich.

Der diesjährige Kfz-Sachschaden-Workshop befasst sich mit dem Thema „Die Regulierung von Verkehrsunfallschäden mit Leasingfahrzeugen". Nachdem die Anzahl der geleasten Fahrzeuge im Straßenverkehr stetig steigt, gewinnt die Frage der Haftung der am Leasingvertrag Beteiligten immer mehr an Bedeutung. Insbesondere die von der Rechtsprechung vorgenommene Privilegierung des nichthaltenden Eigentümers führt zu erheblichen Haftungsrisiken von Halter und Fahrer. Mit Blick auf diese unbefriedigende Haftungslage hat der Verkehrsgerichtstag eine Gesetzesänderung empfohlen. Diese lässt jedoch auf sich warten.

In dem Workshop sollen neben den Grundlagen des Leasings unterschiedliche Haftungskonstellationen besprochen werden. Ferner werden unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung Strategien für die Fallbearbeitung erarbeitet und erläutert. Gemeinsam mit unseren BLD-Experten zum Schadenrecht möchten wir die wesentlichen Aspekte in der Schadenregulierung beleuchten.


Folgende Themen werden im Einzelnen erläutert:

I. Grundlagen des KFZ-Leasingvertrages

II. Haftung bei Beschädigung eines Leasingfahrzeugs

 

  • Verhältnis Leasingnehmer - Leasinggeber
  • Verhältnis Leasinggeber - Schädiger
  • Verhältnis Leasingnehmer - Schädiger

 

III. Aktuelle Rechtsprechung

IV. Strategien in der Fallbearbeitung

 

  • Vorprozessuales Vorgehen
  • Vorbereitung von Prozessen
  • Regressmöglichkeiten

 

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Sachbearbeiter von Kfz-Sachschäden im Bereich KH, Sachbearbeiter aus dem Bereich AH sind ebenfalls herzlich willkommen.

Gegen 17.00 Uhr bieten wir nach jedem Workshop einen Stehimbiss mit Gelegenheit zum weiteren Austausch.


KONTAKT
Kerstin Kaniuth (BLD Veranstaltungen)
Tel 0221 944027-848
E-Mail: veranstaltung@bld.de