OK
29.06.2021

Achtmann veröffentlicht Update zur Haftung für Impfschäden bei Covid-19-Impfungen


BLD-Rechtsanwältin Dr. Julia Achtmann hat in der PHi 03/2021, S. 131 ff. ein Update zu ihrem Beitrag in der PHi 02/2021, S. 50 ff. mit dem Titel „Die Haftung für Impfschäden infolge der staatlich empfohlenen und organisierten Covid-19-Impfungen“ veröffentlicht.

Darin analysiert sie die Auswirkungen der MedBVSV auf die Deckungsvorsorgepflicht und die Haftung der pharmazeutischen Unternehmer der Covid-19-Impfstoffe gemäß §§ 94, 84 AMG. Auch mögliche Haftungsgrundlagen bei Impfungen durch Vertragsärzte und „beauftragte“ Betriebs- und Privatärzte erläutert sie in ihrem aktuellen Beitrag ausführlich und stellt dar, wieso es in diesen Fällen zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen kann.