OK
20.08.2021

Grote & Finkel stellen VVG-Rechtsprechung aus dem 1. Halbjahr 2021 vor


Die BLD-Partner Dr. Joachim Grote und Bastian Finkel geben in der Zeitschrift NJW 2021, 2333 ff. (Öffnet einen externen Link) einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungen der Oberlandesgerichte und des BGH aus den unterschiedlichen Bereichen des Versicherungsrechts aus dem ersten Halbjahr 2021.

 

Neben Fragen des Allgemeinen Versicherungsvertragsrechts werden erneut Entscheidungen aus dem Bereich der Betriebsschließungsversicherung als in Deutschland unverändert stark durch die Corona-Pandemie betroffenen Versicherungszweig, zum Themenkomplex der Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung und Vertragslösungsrechten in der Lebensversicherung rund um die Höhe der Überschussbeteiligung vorgestellt. Weiterhin berichten die Autoren u. a. über Entscheidungen zu Fragen der Anwendbarkeit deutschen Rechts, des Unfallbegriffs in der Vollkaskoversicherung sowie zur Auslegung der sogenannten „Besitzklausel" und der „Benzinklausel" in der privaten Haftpflichtversicherung. 

 

Halbjährlich vermitteln Finkel und Grote in der Zeitschrift NJW eine Übersicht zu den Entscheidungen im Versicherungsrecht des letzten halben Jahres.