OK
15.05.2012

Günther: eBook zu den "Kürzungsquoten im Versicherungsrecht"


Als Leiter des Fachbereichs Sachversicherung von BLD bestand für Prof. Dr. Dirk-Carsten Günther das Bedürfnis, die zum VVG 2008 ergangene Rechtsprechung zur Kürzungsbefugnis des Versicherers bei grober Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers systematisch zusammenzufassen. Da jede "konservative" Veröffentlichung bei Drucklegung bereits veraltet wäre, hat Günther die seit Februar 2012 bestehende technische Möglichkeit eines interaktiven eBooks ergriffen.
Dieses eBook ist seit Ende April im eBook-Store von Apple zu erwerben (vgl. Screenshots). Jedenfalls die vorliegende erste Auflage ist dort gratis zu beziehen und mittels eines iPads können die Vorteile des eBooks, insbesondere die Interaktivität, Bedienerfreundlichkeit, Multiple-Choice sowie auch und gerade die einfache Menüführung, voll genutzt werden. Einige Screenshots vom Buch finden Sie hier.

Das eBook wendet sich insbesondere an die Mitarbeiter der Schadenabteilungen der Sach- und Kfz-Versicherer.

Zu Beginn des Buches werden kurz die gesetzlichen Grundlagen vorgestellt, dann die wichtigsten Fragen der Quotierung. Nachfolgend werden in Kapitel 3 die einzelnen Urteile zur Quotierung in der Sachversicherung und in Kapitel 4  die Entscheidungen zur Kfz-Versicherung vorgestellt. Am Ende des Buches wird noch ausführlich ein Berechnungsbeispiel eines Quotierungsfalles vorgestellt. Ferner ist auch ein Multiple-Choice-Test eingestellt. In der Anlage des Buches sind im Volltext die wichtigsten Urteile enthalten, auf die in den vorherigen Kapiteln Verlinkungen gesetzt wurden. Das Buch kann dann auch ohne weiteres offline gelesen werden. Am Ende finden Sie noch weitergehende Informationen in Form von Präsentationen von BLD.

Für Mandanten, die BLD regelmäßig beauftragen, besteht die Möglichkeit, eine pdf-Fassung des Buches zu erhalten. Dort besteht zwar nicht die Interaktivität eines eBooks auf einem iPad, gleichwohl steht der gesamte Inhalt des Buches zur Verfügung. Die pdf-Fassung des iBooks wird im nächsten Newsletter zur Sach- und Kfz-Versicherung unseren Mandanten zur Verfügung gestellt.