OK
07.04.2011

Voraussetzungen der Herabsetzung eines vereinbarten Risikozuschlags


Für die Beurteilung eines Verlangens auf Herabsetzung eines Risikozuschlags sind die Grundsätze maßgebend, von denen sich der Versicherer bei der Risikoprüfung leiten lässt. Diese müssen nicht dem gegenwärtigen Stand der medizinischen Wissenschaft entsprechen.

Ansprechpartner
RA Stephan Hütt, Köln
Stephan Hütt