OK
03.12.2015

03. Dezember 2015: Abel referiert zur Privaten Unfallversicherung


Veranstaltungsdatum:
03.12.2015

Veranstaltungsort:

Maritim Hotel an der Messe
Theodor-Heuss-Allee 3
60486 Frankfurt/M.


Veranstaltungsbeginn:

09.30 Uhr


Am 03. Dezember 2015 findet der 8. Kongress für Versicherungsmedizin und Begutachtung in Frankfurt/M. statt. Der Kongress widmet sich in diesem Jahr den Grundlagen und neuen Entwicklungen in der Begutachtung, Bewertung und Entschädigung von Personenschäden und Verletzungen. Veranstalter ist das Institut für Versicherungsmedizin (IVM).

Seit einigen Jahren wird intensiv über eine Neubewertung von Verletzungen und der Entschädigung von Personenschäden in der privaten und gesetzlichen Unfallversicherung, im sozialen Entschädigungsrecht sowie im Schwerbehindertenrecht diskutiert. Die Referenten dieses Kongress informieren aus erster Hand über den aktuellen Stand. Im Fokus stehen dabei sowohl die rechtliche Bewertung als auch die medizinische Begutachtung.

RA Dr. Abel informiert in seinem Beitrag über die "Rechtlichen Grundlagen der Bemessung der Invalidität und der Entschädigung in der Privaten Unfallversicherung". Er bespricht darin die Bemessung einer Schulterverletzung nach neueren Bedingungen und das Verbot der Addition einzelner Teil-Invaliditätsgrade der Gliedertaxe mit der Maßgabe, dass das rumpffernere Körperteil die Untergrenze der Leistung darstellt.

Weitere Informationen zu dem geplanten Programm sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.